112.500 Euro für „Gute Nachbarschaft“

Förderung für fünf Städte

Für das Projekt „Quartiersentwicklung“ in den fünf Städten des Fachwerk5Ecks (Northeim, Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden und Osterode am Harz) erhält die Initiative vom Land Niedersachsen eine Fördersumme in Höhe von 112.500 Euro. Unter dem Titel „Werkstatt Zukunft Altstadt“ wollen die Städte ihre historischen Altstädte aufwerten. Die geplante Projektsumme beläuft sich auf 150.000 Euro, 75 Prozent davon übernimmt das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz aus dem Fördertopf „Gute Nachbarschaft 2019“. Für die engagierten Aktionsgruppen, die sich in den Fachwerkstädten für den Erhalt der Innenstädte einsetzen, bedeutet die Förderung nicht nur einen dringend benötigten Geldsegen, sondern auch eine Anerkennung ihrer Arbeit. (sto.)