9mal24 in Osterode a. H.

1

Am 11. Oktober lockte der Denkmalaktivist Bernd Demandt aus Hann. M├╝nden in den Ratssaal der Stadt Osterode am Harz und sein Vortrag zum ÔÇ×Wahnsinns-Projekt 9×24ÔÇť wirbelte neuen Putz auf. 2013 hat w├Ąhrend des Denkmal Kunst Festivals das einzigartige Projekt 9×24, in Hann. M├╝nden┬á f├╝r ├╝berregionale Publicity gesorgt. Ein brandgesch├Ądigtes, mittelalterliches Fachwerkhaus wurde von zahlreichen Freiwilligen und insbesondere engagierten Handwerkern an neun Tagen, nahezu 24-st├╝ndig, durch fachgerechte Sanierung vor dem Abriss bewahrt. Nun schl├Ągt Demandt ein ├Ąhnliches Projekt u.a. f├╝r das Th├Ârmersche Haus am Martin-Luther-Platz in Osterode am Harz vor. Das rund 500 Jahre alte denkmalgesch├╝tzte Renaissancegeb├Ąude weist akuten Sanierungsbedarf auf und ist vom Schwamm befallen. Der Verein ÔÇ×Th├Ârmersches HausÔÇť ist der Besitzer, jedoch soll das Haus in die H├Ąnde der Stadt, um es f├╝r die Zukunft zu gestalten. Die Modernisierungsvoruntersuchung soll in einen Baugenehmigungsplan ├╝berf├╝hrt werden. Vorerst m├╝ssen Sicherungsma├čnahmen aufgrund des Schwammbefalls vorgenommen werden um weiter planen zu k├Ânnen. Da es im Sanierungsgebiet liegt, k├Ânnen jedoch F├Ârdergelder flie├čen, was das Projekt entlasten w├╝rde. Der beachtliche Erfolg und das ├╝beraus positive Echo auf die innovative Hann. M├╝ndener Initiative, k├Ânnten auch in Osterode durch engagiertes und gemeinschaftliches Handeln zum Erhalt bedrohter Baudenkm├Ąler beitragen. Osterode braucht Ihre Unterst├╝tzung aus verschiedenen Gewerken des lokalen Handwerks, von Fachleuten sowie engagierten B├╝rgerinnen und B├╝rgern.

Schreiben Sie bei Interesse:

demandt@festival-dkkd.de

www.9mal24.de

Foto:┬á┬ę Daniel Li