Aktivspielplatz im Zentrum

Wenn Sie Interesse haben solch ein Angebot mitzugestalten, oder Betreuungszeiten zu √ľbernehmen oder aber ihr Interesse an dem Spielplatzkonzept bekunden m√∂chten sowie vielleicht eigene Ideen f√ľr Projekte und Aktionen auf dem Spielplatz einbringen m√∂chten, wenden Sie sich an die Stadt Einbeck, Herrn Henrik Probst unter Tel. 05561 916419 oder per Mail: hprobst@einbeck.de.

In der Brandl√ľcke in der „Langen Br√ľcke 5“ soll nach intensiver Planungszeit nun ein sogenannter Aktivspielplatz entstehen.
Es sind diverse Spiel- und Sportger√§te auf dem Spielplatz geplant unter anderem eine Kletterwand, eine Stehwippe, eine Rutsche und ein Spielhauskomplex mit vielen verschiedenen flexiblen M√∂glichkeiten, die alle Sinne ansprechen. Auch ein gro√üer Tisch mit Sitzgelegenheiten drumherum sowie andere Sitz- und Ausruhm√∂glichkeiten runden die Einrichtung ab und bieten diverse M√∂glichkeiten f√ľr Angebote.
Da der Spielplatz direkt in der Fu√üg√§ngerzone liegt und sicherlich von vielen Kindern, die mit ihren Eltern beispielsweise zum Einkaufen in die Stadt gehen stark frequentiert werden wird, w√§re die Entwicklung eines Betreuungskonzeptes f√ľr den Spielplatz unseres Erachtens eine sinnvolle Ma√ünahme.
Der Arbeitskreis f√ľr christliche Sozialarbeit engagiert sich hier sehr stark in der Planung dieses Konzeptes und steht zusammen mit der Stadtverwaltung in enger Verbindung mit dem Sponsor des Spielplatzes der Firma Reichenbach.
Um m√∂glichst viele unterschiedliche Angebote auf dem Spielplatz entwickeln zu k√∂nnen, w√§re es sinnvoll feste Betreuungszeiten einzurichten, die verbindlich durch eine Fachkraft begleitet werden sollten, die zus√§tzlich von ehrenamtlich T√§tigen unterst√ľtzt werden k√∂nnte.
Die Firma Reichenbach finanziert nicht nur den Bau des Platzes und die Einrichtung, sondern m√∂chte auch dieses Betreuungskonzept mit der Finanzierung der Personalkosten unterst√ľtzen.
F√ľr unsere Vereine und Verb√§nde in Einbeck w√§re eine Mitarbeit bzw. auch eine auf diesen Spielplatz abgestimmte Angebotsentwicklung und -Durchf√ľhrung eine hervorragende M√∂glichkeit sich in der √Ėffentlichkeit zu pr√§sentieren und Werbung f√ľr den Verein zu machen. Auch die Grundschulen und die KITAS k√∂nnten den Platz nutzen, um f√ľr Schulklassen und Kindergruppen Angebote auf dem Spielplatz zu entwickeln, die vielleicht sogar die M√∂glichkeiten der Fu√üg√§ngerzone und der Innenstadt einbeziehen.