Antwort auf Nachfrage der Verbraucher

„Kostbares Südniedersachsen“ – Regionalregale offiziell eingeweiht

Offizielle Regaleinweihung mit André Riethmüller, Dr. Cord Stoyke (Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), Siegfried Kappey (Regionaler Erzeuger Verband), Landrat Bernhard Reuter und Geismars Ortsbürgermeister Thomas Harms (von links). Fotos: Stobbe

Im Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft und zusammen mit zahlreichen Erzeugern weihte der Regionale Erzeugerverband Südniedersachsen e.V. vor wenigen Tagen in den beiden Lebensmittelgeschäften Rewe-Markt Riethmüller (Göttingen-Geismar) und Edeka-Markt Köhler (Göttingen-Grone) die ersten Regionalregale ein. In dem Regal, das deutlich mit der Verbandsmarke „Kostbares Südniedersachsen“ gekennzeichnet ist, werden Produkte aus der Region Südniedersachsen angeboten, die von den Verbandsmitgliedern ehrlich und transparent hergestellt werden.

Im Regionalregal finden sich „ehrliche“ Produkte der Verbandsmitglieder, die sich unter der Dachmarke „Kostbares Südniedersachsen“ vereint präsentieren.

Qualität aus der Region
„Die Produkte der Markenfamilie Kostbares Südniedersachsen sollen Kunden und Verbrauchern künftig als geprüftes Regionalangebot in einem exklusiv gestalteten Sonderregal präsentiert werden“, teilte Siegfried Kappey, Vorsitzender des Regionalen Erzeugerverbands Südniedersachsen e.V., bei der offiziellen Regaleinweihung den Anwesenden mit. Kappey ergänzt: „Das Regionalregal ist die Antwort auf die Nachfrage der Verbraucher nach Qualität und Regionalität.“ Und so soll das Regionalregal, das in beiden Märkten gut sichtbar in Lauflage aufgestellt ist, ein erkennbarer Wegweiser für Qualität sein. Frische, Qualität und Transparenz werden für Verbraucher heute immer wichtiger und so lobten Landrat Bernhard Reuter und Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler das große Angebot an regionalen Produkten. Beide waren eingeladen, um feierlich die Regaleinweihung vorzunehmen.

Obst ohne Anfahrtsweg
Nicht nur im eigens konzipierten Regionalregal sind Waren der Verbandsmitglieder zu finden. Auch in den angrenzenden Kühltheken sowie im Bereich von Obst- und Gemüse gibt es Regionalität. Lebensmittel, die mit dem Hinweis (oder Etikett) Kostbares Südniedersachsen gekennzeichnet sind, können guten Gewissens gekauft werden. Hinter diesen Produkten stehen regionale Erzeuger, die glaubwürdige Qualität liefern und für die es eine Herzensangelegenheit ist, die Kunden mit ehrlichen Produkten zu versorgen. (sto.)