Beruf und Familie vereinen


Northeim sucht familienfreundliche Unternehmen

faces mother with baby on sunset with cloud

Auch in diesem Jahr werden wieder familienfreundliche Unternehmen gesucht, denn der Wettbewerb „Familienfreundliche Unternehmen im Landkreis Northeim“ ist für Landrätin Astrid Klinkert-Kittel ein besonders wichtiges Anliegen.

Gesucht werden Unternehmen, die im Landkreis Northeim eine Vorreiterrolle einnehmen und die sich die Familienfreundlichkeit auf die Fahne geschrieben haben. Wer aufgrund eines aktiven Familienlebens zusätzlich seinen Job meistern möchte, muss häufig viel Energie aufbringen, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Da das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine immer stärke Bedeutung – auch bei den Firmen – einnimmt, setzt der Landkreis Northeim auf Unternehmen, die das Engagement ihrer Mitarbeiter fördern. Es gibt schon etliche Firmen im Landkreis, die bereits Maßnahmen zur Vereinbarkeit und Stärkung ihrer Mitarbeiter umsetzen. Um diese Leistungen zu würdigen und weitere Unternehmen zur Nachahmung zu motivieren, findet der Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder statt. In Kooperation mit der Koordinierungsstelle für Frauen und Wirtschaft werden familienfreundliche Betriebe gesucht. Noch bis zum 30. Mai können sich Firmen bewerben.

Nähere Informationen gibt es auf der Webseite des Landkreises unter www.landkreis-northeim.de/familienfreundliche-unternehmen (sto.)