Auf dem 2. Einbecker Wirtschaftsball mit Freude durch die Nacht getanzt

Beschwingtes Tanzvergnügen in der PS-Halle

Gemeinsam lachen, gemeinsam tanzen, gemeinsam anstoßen – hinter den Einbeckern liegt eine rauschende Ballnacht. Organisiert wird der Einbecker Wirtschaftsball von der Einbeck Marketing GmbH und der Jugendinitiative Jimie. Ihr Ziel: Einbeck ist attraktiv und das soll über die Stadtgrenzen hinaus bekannt werden. Der Wirtschaftsball ist ein Teil dieser Kampagne.
Rund 300 Gäste erlebten ein abwechslungsreiches Programm mit einigen Highlights in der PS.Halle. In der wohltuenden und bezaubernden Ball-Atmosphäre mit entsprechender Beleuchtung und Dekoration sorgte die Band „Lightning Family“ mit einem vielfältigen Repertoire für eine volle Tanzfläche. Vier Tänzerpaare des TSC Schwarz-Gold und der Tanzschule Krebs zeigten zudem ihr Talent. Bewirtet wurden die Gäste vom Team „Freigeist“.

Ehemaliger Ball-Organisator
zieht Hauptgewinn


Die Spielvereinigung Einbeck 1905 (SVG Einbeck) hat von den gut gelaunten Gästen des Wirtschaftsball profitiert. Denn der Erlös der Tombola wird ihnen gespendet. Und die Gäste kauften fleißig Tombolalose. Den Hauptgewinn zog dabei Rudi Wenzel, langjähriger SVG-Vorsitzender und ehemaliger Organisator des Sportlerballs. Er verzichtete aber auf den Preis und ließ den Fernseher von Moderator Stephan Richter versteigern, um den Erlös dann an die SVG Einbeck weiterzugeben. Ab Mitternacht sorgte DJ Tom Marks für aktuelle Sounds bis in die frühen Morgenstunden hinein.