Bewerben Sie sich bis zum 28. Februar 2017

1Beim DenkmalKunst Festival muss sich der K├╝nstler auf die ganz besondere Atmosph├Ąre und Gegebenheit┬á ÔÇ×seinesÔÇť Geb├Ąudes einlassen, es mit seiner Kunst beseelen und dies die Besucher f├╝hlen lassen. In besonderer Weise muss der K├╝nstler zum Flair des Festivals passen und die M├Âglichkeit der Bewerbung ist nun gegeben.

An der Konzeption des Festivals wirkt die sich gebildete Arbeitsgruppe bereits seit Wochen mit. Beim letzten Treffen in Osterode wurden die Rahmenbedingungen des Festivals und der Bewerbungen festgelegt. Eine fachkundige Jury wird sich bilden, die die K├╝nstlerauswahl 2017 ├╝bernehmen wird. Die Partnerst├Ądte der F├╝nfeck-St├Ądte d├╝rfen internationale K├╝nstler zusteuern und jeder soll auf die Suche nach potenziellen K├╝nstlern f├╝r DKKD gehen. Um den F├╝nfeck-K├╝nstlern das Reisen angenehmer zu machen, wurde das ÔÇ×K├╝nstler-CouchsurfingÔÇť ins Leben gerufen. Die Ansprechpartnerin ist Beate Helga Hartmann-Roth. Sie nimmt Angebote von Privatpersonen f├╝r die ausstellenden K├╝nstler im F├╝nfeck an. Kontakt: schreibportal-beate@gmx.net. Die Sammlung der Bewerbungen und die Zuarbeit f├╝r die Jury ├╝bernimmt Lore Puntigam: l.puntigam@festival-dkkd.de.

Das n├Ąchste AG-DenkmalKunst Treffen, Sonntag, den 23.10. um 10:00 Uhr in Duderstadt, (den Ort entnehmen Sie zeitnah auf fuenfeckspueren.de).

F├╝r Informationen und bei Fragen rund um das Festival: info@denkmalaktivisten.de