Büchereien sind Wohlfühlorte

Trotz TV und Internet: Lesen ist nach wie vor beliebt

Trotz Fernsehen und Internet lesen die Deutschen gern ein Buch. Die Zahlen für E-Book-Käufe steigen zwar stetig an, doch noch lieber greifen Lesefans zum gedruckten Buch. Es bereitet Freude, die einzelnen Seiten umzublättern und mit Spannung den Fortgang der Geschichte zu erfahren, Informationen aufzusaugen und in andere Welten einzutauchen. Das Buch ist ein guter Zeitvertreib, es kann erfreuen oder entspannen. Und so wundert es auch nicht, dass sich auch in einer modernen Welt die Büchereien in den Städten einer großen Beliebheit erfreuen. Büchereien sind seit jeher ein Ort der Ruhe und dieses schätzen die Menschen vor allem heutzutage in dieser schnelllebigen Welt. Während Bibliotheken früher abgegriffene Bücher in staubigen Regalen stehen hatten, so zeigen sie sich heute modern und gehen mit der Zeit. Es gibt nicht nur Romane, Sach-, Kinder- und Jugendbücher (und darunter sind viele Bestseller und Neuerscheinungen), sondern auch DVD’s, Musik-CD’s und auch Zeitschriften und Tageszeitungen. Büchereien präsentieren sich oftmals sogar so modern, dass online die Verfügbarkeit eines Buches geprüft werden kann, dass Medien reserviert werden können oder Benutzerausweise erstellt werden können. Und: In modernen Bibliotheken gibt es gemütliche Leseecken und sogar Schreibtische mit Computer und Internetanschluss sind verfügbar. Der Service ist ein wichtiger Baustein, der die Bücherei auch nach all den Jahren immer noch zu einem Wohlfühlort macht. Auch finden in vielen städtischen Büchereien regelmäßig Lesungen und andere Veranstaltungen rund um das Thema Buch statt. (sto.)

Die Top-Bücher 20180

• Sebastian Fitzek „Der Insasse“
• Michelle Obama „Becoming. Meine Geschichte“
• Frank Schätzing „Die Tyrannei des Schmetterlings“
• Dörte Hansen „Mittagsstunde“
• Joyo Moyes „Mein Herz in zwei Welten“
• Nele Neuhaus „Muttertag“
Quelle: Spiegel-Bestseller/
Die meistverkauften Bücher des Jahres 2018

Verlosung
3 x DVD „Book Club – Das Beste kommt noch“

Sie wurde als „beste Komödie des Jahres“ betitelt und als „herzlicher Spaß“ bezeichnet. Der Film „Book Club – Das Beste kommt noch“ wartet mit hochkarätigen Schauspiel-Stars (Jane Fonda, Diane Keaton, Andy Garcia, Don Johnson und weitere) auf und rückt nicht nur das Thema Buch in den Vordergrund, sondern zeigt auch, wie turbulent der Alltag von Frauen 60+ ist. Die vier Freundinnen Vivian, Diane, Carol und Sharon treffen sich in ihrem Buchclub, um bei einem Glas Wein über gelesene Bücher zu sprechen, um zu diskutieren und sich auszutauschen. Als Vivian den Erotik-Beststeller „Fifty Shades of Grey“ als Lektüre vorschlägt, dreht sich in den Gesprächen der Frauen plötzlich alles um die Liebe, die Leidenschaft und um Sex. Das erotische Buch stellt das komplette (Liebes-)Leben der Damen auf den Kopf. Die Komödie zeigt einmal mehr, dass Lebenslust und Liebe kein Ablaufdatum haben.

Im Kino begeisterte „Book Club – Das Beste kommt noch“ über 350.000 Zuschauer. Seit dem 31. Januar ist die Komödie auch für den Heimkinospaß erhältlich (DVD, Blu-ray, digital).
Fünfeck.Spueren verlost drei Exemplare der DVD „Book Club – Das Beste kommt noch“. Mitmachen ist ganz einfach. E-Mail mit dem Betreff „Book Club“ an die E-Mail-Adresse stobbe@mundus-online.de senden. Kontaktdaten nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 20. Februar 2019. Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (sto.)null

Büchereien im Fachwerk Fünfecknull

Stadtbibliothek Einbeck
Dr.-Friedrich-Uhde-Straße 5
37574 Einbeck
Montag: Geschlossen
Dienstag: 10 bis 18 Uhr
Mittwoch und Donnerstag:
10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 13 Uhr

Stadtbibliothek Duderstadt
Marktstraße 66
37115 Duderstadt
Montag: 10 bis 18 Uhr
Dienstag: 10 bis 12 Uhr und
15 bis 18 Uhr
Mittwoch: 10 bis 12 Uhr
Donnerstag: 15 bis 19 Uhr
Freitag und Samstag:
Geschlossen

Stadtbücherei Hann. Münden Schlossplatz 5
34346 Hann. Münden
Montag: 10 bis 13.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 10 bis 13.30 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr
Donnerstag: 14.30 bis 18 Uhr
Freitag: Geschlossen
Samstag: 10 bis 13 Uhr (alle 14 Tage / gerade Kalenderwoche)


Medienzentrum Stadtbücherei Northeim
Medenheimer Straße 15, 37154 Northeim
Montag: 10 bis 13 Uhr und
14 bis 16.30 Uhr
Dienstag: 10 bis 13 Uhr und
14 bis 16.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 15 bis 18 Uhr
Freitag: 10 bis 13 Uhr und
14 bis 16.30 Uhr


Stadtbibliothek
Osterode am Harz
Scheffelstraße 14
37520 Osterode am Harz
Montag: 14 bis 17 Uhr
Dienstag: 10 bis 13 Uhr und
14 bis 17 Uhr
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: 10 bis 13 Uhr und
14 bis 17 Uhr
Freitag: 10 bis 13 Uhr und
14 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 13 Uhr