StadtpARTie-Festival im Frühjahr 2019

Bunt, vielseitig und ungewöhnlich

Die Idee zum StadtpARTie-Festival hatten die Organisatoren – Kulturschaffende und -begeisterte aus Einbeck und Umgebung – nach dem letzten DenkmalKunst-Festival. Es waren sich alle einig: „So eine vielseitige Mischung aus Kunst, Musik, Theater und Lesungen an besonderen Orten in Einbeck, die alle Altersgruppen anspricht, muss es unbedingt wieder hier geben.“ Vom 30. April bis zum 05. Mai 2019 werden die Festivalbesucher ein hochkarätiges Programm erleben können.

Bereits beim vergangenen Weltkindertagsfest war StadtpARTie e.V. mit der Aktion „Ich les dir eine Geschichte“ dabei, um auch die Jüngeren für das Festival zu begeistern. Denn sie stehen mit ihren künstlerischen Aktivitäten bei der Aktion „Kinderkunst macht Einbeck bunt“ im Zentrum des Eröffnungstages am 30. April. Am 07. Dezember gibt es auch für die Erwachsenen schon mal einen „Appetithappen“: Die berühmteste kanadische Gospel-Formation „The Sojourners“ bringt ab 20 Uhr garantiert die Aula der Goetheschule zum Beben.
Im Frühling wird es dann fast eine Woche lang von 11-18 Uhr Ausstellungen mit Malerei, Skulpturen, Textilkunst und Fotografien zu entdecken geben. Abends finden zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte und Lesungen an mehreren Orten statt. Ein besonderes Konzerthighlight ist zum Beispiel das „Aris Quartett“ am 03. Mai 2019 im Alten Rathaus. Mit diesem Ensemble [siehe Bild] präsentieren die Organisatoren im Rahmen des StadtpARTie-Festivals einen ganz heißen Tipp der weltweiten Streichquartett-Szene – nicht nur für Klassikliebhaber. Das aus Frankfurt stammende Ensemble ist mit mehreren Top-Preisen bei renommierten Wettbewerben gestartet und erobert derzeit die großen Podien der internationalen Musikwelt.
Die Festivalbesucher können neben klassischen Hörgenüssen die gesamte Bandbreite der Musik und Kleinkunst entdecken: Poetry Slam, Blues, Jazz, Rock, Pop u.v.m. Mit dabei ist z. B. der britische Songwriter Paul Millns, der in der Soul- und Bluesszene in einem Atemzug mit Tom Waits und Joe Cocker genannt wird. Auf einer anderen Veranstaltung wird der charismatische Singer- & Songrocker Der Schulz – dem jüngeren Publikum bekannt als Sänger der Band „Unzucht“ – mit seiner einzigartigen Stimme sowie seinen energetischen und berührenden Liedern die Zuhörer begeistern.
Die facettenreiche Auswahl an Farb- und Klangkünstlern wird an vielen ungewöhnlichen Orten wie beispielsweise dem Wasserwerk, der Heldenburg in Salzderhelden und der Junge Linde zu sehen und zu hören sein.
Besonders ist auch der Festivalpreis. Dank vieler Unterstützer und Sponsoren, die für das Festival begeistert werden konnten, kostet eine Dauerkarte, die unter www.stadtpartie-­einbeck.com und im Vorverkauf u. a. bei FreeQuenz sowie im Esel in Sülbeck erhältlich ist, nur 25 €. Mit dieser Dauerkarte hat man Zutritt zu mehr als 20 Veranstaltungen, solange die Plätze reichen. Tagestickets wird es ebenfalls geben. Die Ausstellungen sind kostenfrei.

Auf der StadtpARTie-Homepage wird demnächst das gesamte Festivalprogramm präsentiert und dann ständig aktualisiert. Ab Mitte November gibt es ein erstes Programmheft. Ehrenamtliche Helfer, die herzlich willkommen sind, finden dort neben den Infos zum Programm auch eine Kontakt­adresse.