Burgentag in Hardegsen

Dreitägiges Burgfest vom 20. bis 22. September

Die Stadt Hardegsen plant mit Unterstützung des Landkreises Northeim eine Fachtagung zum Thema „Burgen, Schlösser und andere historische herrschaftliche Anlagen“. Der „1. Südniedersächsische Burgentag in Hardegsen“ mit Fachtagung und Workshops wird am 21. September auf Burg Hardegsen veranstaltet und von einem dreitägigen Burgfest im Kurpark umrahmt.
Gemeinsam mit den Landkreisen Göttingen, Holzminden und Goslar soll der Burgentag das baukulturelle Erbe der Region in den Vordergrund des Bewusstseins der Menschen rücken. Zum drei Tage andauernden Burgfest ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, um das Leben des Mittelalters kennenzulernen. Gaukler zeigen an diesen Tagen ihre Künste und ein Mittelaltermarkt mit Kinderprogramm und Burgführung bietet darüber hinaus Abwechslung für die ganze Familie. Es gibt Live-Musik, eine abendliche Feuershow, Schaukämpfe und viele Angebote der Händler und selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wie im Mittelalter werden Fleischspieße, Fladen und Met und einiges mehr angeboten. Beim Burgfest präsentieren sich auch örtliche Vereine und Gruppen mit ihren Angeboten. Nähere Infos unter www.hardegsen.de. (sto.)