Einbecker Kulturbüros laden ein

Coworking Space im 5Eck

2Der Kreativpool eröffnet am Samstag, den 24. September seine Türen. Eine sich dynamisch entwickelnde Vernetzung ist in vielen kreativproduktiven Prozessen eine wichtige Voraussetzung, um erfolgreich Ziele zu erreichen. Der „3eck Coworking Space“ im SchroedterHaus am Möncheplatz 1 in Einbeck wird ab dem 24. September mit offenen, professionell eingerichteten Büros neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit schaffen. Freiberufler, Firmengründer und andere kreative Köpfe können ihre Arbeit in großzügigen Räumen angehen und dabei voneinander profitieren. Auch für Lebenspartner von Mitarbeitern größerer Unternehmen, die nach Einbeck zunächst lediglich der Beziehung wegen gezogen sind, bietet „3eck“ die Möglichkeit, einfach und in kreativer Atmosphäre persönliche Qualifikationen weiter zu nutzen.

Im „3eck Co Working Space“ stehen Einzelbüros, Gemeinschaftsbüros und Begegnungsräume zur Verfügung.

Das seien auch die drei wesentlichen Angebote, mit denen ein Coworking Space für die Nutzer so attraktiv würde, so die Gründer Volker Stix und Martin Keil. Der Name „3eck“ ist sozusagen das Programm des Co Working Space in Kurzform.
Im SchrodterHaus haben sich im Sommer 2015 bereits die Einbecker KulturBüros angesiedelt. Projektarbeit im Austausch mit Wirtschaft, Bildungsträgern und vielfältigen Kulturinitiativen wird somit schon seit längerem im SchroedterHaus täglich gelebt. Die Lage von „3eck“ am Möncheplatz mitten im Herzen der malerischen Altstadt bringt auch eine angenehme Verbindung zum urbanen Einbecker Stadtleben mit sich.
Nutzer des „3Eck Co Working Space“ können einfach mit dem eigenen Laptop an einem Schreibtisch Platz nehmen oder einen der komfortablen Computerarbeitsplätze nutzen. Gut ausgestattete Besprechungsräume, die Möglichkeit, online Räume zu buchen und ein modernes 24-h Zugangssystem sind weitere angenehme Vorteile, die das Arbeiten im „3eck“ mit sich bringt.

Für einen entspannten Austausch am Rande der Arbeit dient die zentrale, großzügige und gemütlich eingerichtete 3eck-Küche. Arbeitsplätze können für einzelne Tage, Wochen oder auch dauerhaft angemietet werde. Detailinformation werden ab dem 24. September online unter www.3eck.de präsentiert. Erste Nutzer haben sich bei „3eck“ übrigens bereits angesiedelt. So wird beispielsweise ein Teil der Zeitung „FünfeckSpueren“ im Einbecker Co Working Space redaktionell und im Bereich des graphischen Aufbaus bearbeitet!