Petra Graser schafft Erinnerungen im 5Eck

DenkmalKunst Festival Bildband

Verlassene Orte, morbide Häuser und faszinierendes Fachwerk gepaart mit Kunst – das war das DenkmalKunst Festival im Fünfeck 2017. Der eine oder andere Besucher hat es vielleicht nicht in jedes Denkmal geschafft und hat nun die Möglichkeit sich einen Gesamteindruck zu verschaffen.

Die Hobbyfotografin Petra Graser durchstreifte die Fünfeck-Städte nach beeindruckenden Motiven, hat Werke aller Künstler eingefangen, war unzählige Stunden auf Tuchfühlung mit jedem Ausstellungsort, sodass ein umfangreiches Fotobuch „DenkmalKunstKunstDenkmal im Fünfeck“ entstanden ist.
Eine Nachlese des DKKD-Festivals in Hann. Münden bot sie voller Freude bereits in 2011 und 2013. Solch ein Projekt, ausgeweitet auf fünf Städte in einem Buch nimmt viel Zeit in Anspruch, so ist die Fünfeck-Ausgabe für Dezember geplant und bis dahin sind Bildoptimierung, Werksbeschreibung und Informationen zu den Künstlern ihr täglich Brot – viel Arbeit, mit der sie ausschließlich kostendeckend arbeitet. „Die Besucher, Künstler und Beteiligten werden eine hochwertige Erinnerung in den Händen halten können.“ so Petra Graser, stellvertretende Vorsitzende des Mündener KunstNetz e.V. erfreut.

Hardcoverbuch
DIN-A4-Querformat
348 Seiten, 35 €
Vorbestellungen können ab sofort unter petragraser@hotmail.com abgegeben werden.
Das Buch ist in Northeim, Osterode am Harz, Duderstadt bei der Tourist­information erhältlich, in Einbeck in der TangoBrücke sowie in Hann. Münden im Hotel  Aegidienhof.