Fachgebiet.net – Geschichten von Menschen aus der Region

Der Dachmann und der Scharfrichter erzählen

Von Juliane Hofmann

Die ersten beiden Geschichten der Microsite www.fachgebiet.net sind online: Der Dachmann ist Burkhard Klapp, Denkmalpfleger in Hann. Münden. Er führt in Fotos, Film und 360 Grad-Aufnahmen über die Dachstühle seiner Stadt. Die User besuchen mit ihm den Dachstuhl des Historischen Rathauses, der St. Blasien-Kirche und den des Schlosses. Dabei gewährt er Einblicke in Dachkonstruktionen, zeigt beeindruckende Ausblicke auf die Stadt und erklärt, welche Probleme auftreten, wenn die Konstruktionen nicht mehr tragen. Er erzählt auch davon, wie beeindruckt Menschen sind, die ihn dorthin begleiten, wo sie sonst keinen Zutritt haben und was die Entdeckung Amerikas mit der Länge von Dachbalken zu tun hat.

Der Dachmann ist die erste von vielen weiteren Geschichten von Menschen, die in unseren Fachwerkstädten leben und arbeiten oder für die die Häuser, die das Stadtbild der Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode prägen, nur die Kulisse ihres Wirkens darstellt.
In 14-tägigem Rhythmus folgen neue spannende Stories über die, die das Fachwerk5Eck mit Leben erfüllen.

Hans im Dunkeln ist die zweite Geschichte: Welche Aufgaben hatte ein Scharfrichter im Mittelalter und wie angesehen war er in der Gesellschaft? Regelmäßig schlüpft der Duderstädter Claus Ludwikowski in die Gestalt des Henkers Hans Zinke und führt Besucher im Gewand durch seine Stadt. Hans Zinke war nachweislich 1499 der erste Scharf-
richter zu Duderstadt. Neben dem Richten mit dem scharfen Schwert hatte er noch viele andere Aufgaben, die nur er erledigen konnte. Besucher und Touristen erleben mit Hans Zinke eine ganz besondere Stadtführung. Auch seine Geschichte mit Fotos und Film ist nun online.

Dieses Storytellingprojekt entsteht auf Initiative des Projektes Fachwerk5Eck, das als „Nationales Projekt des Städtebaus“ Fördermittel des Bundesbauministeriums erhält. Eines der Ziele des Fachwerk5-
Ecks ist es, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die baukulturellen Schätze der Region zu schaffen und die Städte untereinander zu vernetzen, damit sie mit neuer gemeinsamer Kraft Strategien für die Zukunft entwickeln. Wer den Blog liest und anschaut, entdeckt Interessantes, Altes und Neues aus der Nachbarschaft, aus den Partnerstädten und der Region.

Umgesetzt wird die Microsite von Multimediajournalist Stefan Sobotta und von Blogger Tom Tautz, die in der Region schon durch ihr Projekt Viewfinder#Harz bekannt geworden sind.

Der direkte Link zur Microsite ist www.fachgebiet.net oder führt über die folgende Internetseite: www.fachwerk5eck.de.