Fachgebiet.net – Geschichten von Menschen aus der Region

Die Schatzsucherin und das Gartenhaus in Osterode

Die Schatzsucherin ist die Restauratorin Anja Stadler –
zu sehen auf der Microsite www.fachgebiet.net
© Fachwerk5Eck/ Stefan Sobotta

Von Juliane Hofmann

Die Schatzsucherin –
Restauratorin Anja Stadler
erzählt ihre Geschichte
Anja Stadler geht auf Schatzsuche. Die Restauratorin aus Hornburg im Nordharz legt alte Farbschichten frei, bis sie auf den Original-Zustand stößt. In Einbeck wurde sie unter einem Behang am ehemaligen Waisenhaus fündig. Der Original­anstrich aus der Erbauungszeit des Hauses 1712 war jahrhundertelang unter Ziegeln verborgen. Unter dem Schmutz der Jahre liegt die Zeitreise ins 18. Jahrhundert verborgen. Wie sie mit solchen Schätzen umgeht, wie sie sie konserviert und ein Zeitfenster in die Geschichte öffnet, erzählt sie im Blogbeitrag auf der Microsite www.fachgebiet.net in Fotos, Text und einem Film.

Das Gartenhaus in Osterode –
Sigrid Ehrhardt stellt das Jugendstil-Kleinod Villa Gyps im Blog vor
2003 wäre das Jugendstil-Ensemble Villa Gyps in Osterode am Harz beinahe abgerissen worden. Die gipsabbauende Firma, zu deren Firmengelände die Villa gehört, hatte kein Interesse an dem denkmalgeschützten Haus und Garten. Dass heute noch alles steht und wieder gepflegt wird, ist der Initiative von Sigrid Ehrhardt, Detlev Ehrhardt und Silvia Wiegand zu verdanken. Im Blogbeitrag der Microsite www.fachgebiet.net erzählt nun Sigrid Ehrhardt in Fotos, Text und einem Film wie es zu der Rettungsaktion kam und gibt Einblicke in das einzigartige Gebäude mit dem besonderen Garten.

Der Hintergrund

„Die Schatzsucherin“ und „das Gartenhaus“ sind zwei von vielen weiteren Geschichten, erzählt von Menschen, die in unseren Fachwerkstädten leben und arbeiten oder für die die Häuser, die das Stadtbild der Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode prägen, nur die Kulisse ihres Wirkens darstellt. Alle 14 Tage erscheint eine neue Geschichte im Netz.

Dieses Storytellingprojekt entsteht auf Initiative des Projektes Fachwerk5Eck, das als „Nationales Projekt des Städtebaus“ Fördermittel des Bundesbauministeriums erhält. Eines der Ziele des Fachwerk5Ecks ist es, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die baukulturellen Schätze der Region zu schaffen und die Städte untereinander zu vernetzen, damit sie mit neuer gemeinsamer Kraft Strategien für die Zukunft entwickeln. Wer den Blog liest und anschaut, entdeckt Interessantes, Altes und Neues aus der Nachbarschaft, aus den Partnerstädten und der Region. Umgesetzt wird die Microsite von Multimediajournalist Stefan Sobotta und von Blogger Tom Tautz, die in der Region schon durch ihr Projekt Viewfinder#Harz bekannt geworden sind.

Der direkte Link zur Microsite ist www.fachgebiet.net oder führt über die Internetseite www.fachwerk5eck.de.