Fachwerkkultur Osterode e.V.

DKKD Festival erhält Widerauflage in Osterode

Das erstmals in 2017 in Osterode am Harz stattgefundene Festival Denkmal!Kunst – KunstDenkmal! soll auf Grund seiner positiven Resonanz in 2019 eine Wiederauflage erfahren. Dazu berichteten am 25.Oktober der erste Stadtrat Thomas Christiansen, Initiator Lutz Krätzschmar und Franziska Aulich vom Stadtmarketing.
Was als Initiative der Bürger mit der Stadt gestartet war, soll nun mehr in den Händen des Vereins Fachwerkkultur Osterode e.V. liegen. Er dient als Ansprechpartner gegenüber der Stadt, aber auch gegenüber Sponsoren. Diese zu finden ist neben der Akquise von Künstler zurzeit das Hauptaugenmerk des Vorstandes.
Die gegründeten Arbeitsgruppen für bildende und darstellende Kunst waren schon erfolgreich und so steht ein erster Rahmen für das Programm für die Woche vom 17. bis 24. August. Nun gilt es die Finanzierung zu sichern. Dazu sollen neben den großen Unternehmen auch die kleineren Osteroder Betriebe angesprochen werden. Der Verein setzt dabei vor allem auf den persönlichen Kontakt. Der Kartenverkauf, der als zweite Säule der Finanzierung dient, kann beginnen, sobald die Preisstruktur und das Programm stehen.
Neben der Kunst steht beim DKKD Festival das Fachwerk im Fokus. Ziel ist die Bewusstmachung für die alten Gebäude, die Möglichkeit zum Übertreten der Schwelle in die Gebäude hinein und somit Fachwerk als erlebbare Kulisse zu schaffen.
Anders als beim ersten Festival will man es im nächsten Jahr jünger und bunter gestalten. So ist ein Kinderkulturtag gemeinsam mit Kitas und Grundschulen, oder ein Petry Slam geplant. Außerdem sollen Osteroder Bürger mit Migrationshintergrund als Künstler einbezogen werden.