Ein Herz f├╝r die Altstadt!

 

Von Reinhard M├╝ller, F├Ârderverein M├╝ndener Altstadt

Altes erhalten, um ihm neues Leben einzuhauchen! Die Sparkasse M├╝nden unterst├╝tzt das neue Projekt der B├╝rgergenossenschaft M├╝ndener Altstadt mit einer Spende von 1.000 Euro.
Damit wird auch die Grundidee der B├╝rgergenossenschaft und des F├Ârdervereins M├╝ndener Altstadt honoriert, die sich zur Aufgabe gemacht haben, Fachwerkh├Ąuser in der denkmalgesch├╝tzten Altstadt zu retten und zu sanieren. Die zweckgebundene Spende der Sparkasse M├╝nden wird f├╝r das Objekt in der Siebenturmstra├če 5 verwendet und wurde an diesem Tag dem 1. Vorsitzenden des F├Ârdervereins, Matthias B├Âhling, ├╝bergeben.
Zur ├ťbergabe vor Ort trafen sich Thomas Scheffler (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse M├╝nden), Michael K├╝hlewindt (Vorstandsmitglied der Sparkasse M├╝nden), Gabriele Schuster (Marketingleitung der Sparkasse M├╝nden), Friedhelm Meyer (Aufsichtsratsvorsitzender der B├╝rgergenossenschaft), Sabine Momm (Vorstandsmitglied der B├╝rgergenossenschaft), Ines Albrecht-Engel, Matthias B├Âhling, Carsten G├Ârtelmeyer, Reinhard Magdeburg und Reinhard M├╝ller (alle F├Ârderverein M├╝ndener Altstadt) sowie Vertreter der ├Ârtlichen Medien. Bei einer anschlie├čenden Begehung konnten sich die Beteiligten einen ├ťberblick verschaffen.
Es gibt viel zu tun! Hier haben zuerst einmal die Sicherungsma├čnahmen Priorit├Ąt, damit u.a. weitere Wassersch├Ąden vermieden werden k├Ânnen. Das Haus hat eine Fl├Ąche von ca. 50 m┬▓, das Grundst├╝ck ist ca. 110 m┬▓ gro├č.
Das Geb├Ąude wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. Bei der Entkernung, bzw. dem Abriss der Innenverkleidung konnte festgestellt werden, dass das Erdgeschoss vermutlich schon Ende des 16. Jahrhunderts erstellt (Renaissance) und sp├Ąter aufgestockt wurde (Fassade klassizistisch). Das sind aber momentan nur Vermutungen. Architektin Sabine Momm freut sich auf ihre neue Aufgabe, dem Geb├Ąude wieder Struktur und Gesicht geben zu k├Ânnen. Und somit ein weiteres Mosaikst├╝ckchen beizutragen, um die lebens- und liebenswerte M├╝ndener Altstadt zu beleben und neuen Wohnraum zu schaffen.