„Einbecker 10er“ als Währung anerkannt

Die Einbeck Marketing GmbH – die Gesellschaft für Stadt- und Standortmarketing mbH – zieht eine überaus positive Bilanz. Der „Einbecker 10er“ fungiert seit März dieses Jahres als eigene Währung. Mit diesem Geld lassen sich in mittlerweile 76 unterschiedlichen Geschäften Produkte des täglichen Bedarfs kaufen. Das Geld bleibt somit in der Region und stärkt die dortige Wirtschaft.

Dass die Einbecker stolz auf ihre Währung sind, zeigen die Zahlen. Einbeck Marketing teilt mit, dass mittlerweile 2.627 „Einbecker 10er“ ausgegeben wurden. Und von diesen wurden 867 Stück in Euro bei den örtlichen Banken zurückgetauscht. Es befinden sich also noch 1.760 10er im Umlauf. Die regionale Währung bietet sich auch super als kurzfristiges Weihnachtsgeschenk an.
Interessierte können den „Einbecker 10er“ bei den Ausgabestellen PS Speicher, Sparkasse Einbeck, Tourist-Information & KulturRing sowie Volksbank eG in Einbeck erwerben. Aufkleber weisen darauf hin, in welchen Geschäften die 10er eingelöst werden können. Das Geschäft wechselt die Scheine anschließend bei der Sparkasse Einbeck oder der Volksbank eG in Einbeck in Bargeld zurück. (sto.)