Durch die Nacht getanzt

Erster „Einbecker Ball der Wirtschaft“

Von Sabine Mischke

Feste feiern wie sie fallen: Schon die per Post zugesandte, lilafarbene „Save the Date“ Nachricht zur Einladung „Einbeck lädt zum Tanz“ und somit zum ersten „Einbecker Ball der Wirtschaft“ ein, verbreitete sich rasch und deutete auf eine besondere Veranstaltung hin. Verbunden mit der Vorfreude auf dieses erstmalig von Einbeck Marketing und der Jugendinitiative für Musik in Einbeck (Jimie) ausgerichtete Event, wurden dann dementsprechend reichlich Eintrittskarten bestellt und im Ladenlokal der Firma Rüttgerodt bei einem Pläuschchen abgeholt.

Tanzbälle haben seit eh und je in Einbeck Tradition und die großen Veranstaltungen des „Ball des Sportes“ sind allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in bester Erinnerung, insbesondere die legendären Veranstaltungen im ehemaligen Poser-Casino und später dann im Hotel Panorama. So ging es dieses Mal gut gelaunt durch die Pforte des PS.Speichers. Hier wurden die Gäste persönlich von den Gastgebern begrüßt und ließen sich von einer in ein stimmungsvolles Licht getauchten PS.Halle überraschen.
Christoph Bajohr, Inhaber Bajohr Optic und Vorsitzender Einbeck Marketing und Manfred Deutsch, Vorstand Einbecker Brauhaus, eröffneten den Ball und dankten besonders Rudi Wenzel, ehemaliger Vorsitzender Spielvereinigung Einbeck von 1905 e.V. (SVG) und somit Ausrichter des gewesenen Ball des Sportes, und Rainer Koch, Geschäftsführer Einbecker Senfmühle, für ihre Unterstützung. Stephan Richter, Vorsitzender Jimie, moderierte flott durch einen abwechslungsreichen Abend, über den sich auch Florian Geldmacher, Geschäftsführer Einbeck Marketing, schon währendessen sehr zufrieden zeigte. Mit im Veranstaltungsteam war das Personal vom FREigeist und sorgte für eine angemessene Bewirtung, sowie Marvin Rose und Frank Meyer. Sie sorgten für Licht und Ton.
Die Jimie-Band und die Tanzdarbietungen der Tanzschule Krebs gaben den Auftakt zu einer vergnügten und durchtanzten Nacht. Sie wurde von den Musikern der Lightning Family begleitet, bevor ein DJ die Tanzfläche übernahm. Glücksfee Maren zog mittendrin u.a. den Hauptgewinn, den Angelika Nothdurft in Form eines E-Bikes im Wert von 2000 € überreicht bekam. Die Erlöse der Tombola werden später dem SVG zu gute kommen. Sogleich wurde weitergefeiert und es wurde spät, bevor sich die rund 300 Gäste nach und nach auf den Heimweg machten.

An diesem Abend sind viele Fotografien entstanden, so dass eine Auswahl zum Betrachten einlädt.