FETTE TYPEN in M├╝nden


Ein kleines Haus aus dem Jahr 1680 an der Stadtmauer in Hann. M├╝nden, fast verborgen und doch zu verlockend um nicht ins Fenster zu schielen. Hier hat Barbara Br├╝bach mit ihrem Typografischen Atelier in der Sydekumstra├če 9 eine kleine zuckers├╝├če Kreativwerkstatt ins Leben gerufen.
Noch Hand betrieben kommen hier die Buchstaben und Bilder aufs Papier. Vor dem Drucken hei├čt es setzen und ausschlie├čen – also analog ein Textlayout aus beweglichen Holz- oder Bleilettern und diversem Blindmaterial erstellen. Ob Fette Typen (Mischtechnik auf Holz), Zeichnungen, Druckgrafiken, Bilder und andere Objekte – mit viel Liebe wird geschaffen und erf├Ąhrt nebenher etwas aus dem Druckerjargon ├╝ber Witwen, Waisen oder Schusterjungen. Die alte Andruckpresse von Korrex aus dem Jahr 1955, ein seltenes Exemplar, ist der Mittelpunkt der kleinen Druckerei. Mit ihr lassen sich Buchdruck mit Holz- und Bleilettern ebenso wie Linoldruck realisieren, die Barbara Br├╝bach in feinen Kleinauflagen produziert.
Sonntag mittags wenn man durch M├╝ndens Gassen schlendert, sollte man unbedingt einen Blick in das kleine Atelier werfen und sich von den Arbeiten beeindrucken lassen.

Kontakt:
Barbara Br├╝bach
werkstatt@fettetypen.de