Ausstellungsplanung in Osterode

Fotografen aufgerufen!

#Morbide Fabriken, verlassene Fachwerkhäuser, alte Schnitzkunst oder beeindruckende Fassaden, unsere Fünfeck-Städte bieten Fotografen charmante Motive im Sucher. Die Hobbyfotografen aus Osterode am Harz beschäftigen sich dieses Jahr fotografisch mit dem baukulturellen Erbe ihrer Heimatstadt. Nach den Schwerpunkten: Personen im Fachwerk, Fassaden und Schnitzkunst sowie vergessene Plätze werden Motive bis zum Ende des Sommers eingefangen. Ein spannendes Projekt, das begeisterte Fotografen im Fünfeck zusammenwachsen lässt.

Fünfeck-Ausstellung im November möglich
Die Mitglieder des Fotostammtischs laden jeden ersten Donnerstag um 19 Uhr in das Tilman-Riemenschneider- Haus in Osterode am Harz ein. Die Fünfeck-Fotografen können erste Motive, die sie für geeignet halten mitbringen, damit ein Überblick über das vorhandene Bildmaterial geschaffen wird. Eine Fünfeck-Wander-Ausstellung im November wird das Projekt krönen. Ein harmonisches Konzept für den weiteren Verlauf sowie eine weitere gemeinsame Planung sollten in den kommenden Wochen eingeleitet werden. Die Geschäftsstelle des Fachwerk-Fünfecks unterstützt alle Interessierten der anderen Städte, die sich der Idee gerne anschließen möchten. Wir dürfen gespannt sein! Machen Sie mit und werfen Sie einen Blick mit Ihrer Kamera in unsere wundervollen Fachwerkstädte.
Informationen: info@hueddersen.de oder kenar@mundus-online.de