Genau so schmeckt das Eichsfeld

Eichsfelder Wurstmarkt lockt zahlreiche Besucher in die Fachwerkstadt

Nicht nur Eichfelder lassen sich schon am frühen Morgen um 10 Uhr Wurstspezialitäten schmecken.
Auch Besucher aus der Region kamen zum 12. Eichsfelder Wurstmarkt am 9. und 10. November nach Duderstadt, um sich entlang der Schlemmermeile kulinarisch verwöhnen zu lassen.
Die Eichsfelder Mettwurst stand ganz klar im Mittelpunkt. Die Wurststände waren zu jeder Zeit dicht umlagert und so wechselten an diesem Wochenende die Stracken, Feldkieker und Blasen die Besitzer. Doch es gab noch mehr: Eichsfelder Schlachtesuppe, Schmalz-Brot, Pilzpfanne, geräucherter Fisch, Kuchen, Süßwaren, Eintopf und vieles mehr. Und an den Verkaufsständen durfte geschaut, gestöbert und gekauft werden. Die Geschäfte hatten am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 13 Uhr geöffnet. Jeder Besucher kam an diesen beiden Tagen auf seine Kosten, ob er nun gucken, speisen oder einkaufen wollte. (sto.)