Hilfe fĂĽr den Stadtwald

Vor kurzem hieß es im Osteröder Stadtwald: Setzlinge vorbereiten, Löcher in den trockenen Boden graben und die jungen Bäume einpflanzen. Eine Fläche gegenüber dem ehemaligen Blindenkurheim wurde von freiwilligen Helfern unter Anleitung der städtischen Forstwirte an zwei Wochenenden mit Erlen, Buchen und Bergahorn bepflanzt.

Auch Bürgermeister Jens Augat packte mit an. „Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich beim Orga-Team von HARZlandung, der DRK Bereitschaft Altes Amt und meinen Kollegen aus dem Bereich Forst, die fachlich und menschlich einen super Job gemacht haben, bedanken. Ich denke wir hatten alle viel Spaß und haben ordentlich etwas geschafft“, zeigte sich Augat sehr zufrieden. Sein Dank gilt aber ganz besonders den tatkräftigen Helfern, zu denen auch Kreisrat Marcel Riethig gehörte, sowie den zahlreichen Spendern. „Unser Stadtwald geht uns alle an. Nur gemeinsam können wir diese Jahrhundertaufgabe bewältigen“ zeigte sich Augat beeindruckt vom Miteinander in Osterode am Harz.
Menschen, die den Waldumbau unterstützen möchten, können pro Baum, der gepflanzt werden soll einen Euro spenden und das an folgendes Konto:

Stadt Osterode am Harz:
Sparkasse Osterode am Harz
IBAN: DE38263510150000016311
BIC: NOLADE21HZB
Vorgang-Nr.: 01EV15007

Bei der Ăśberweisung sollte zudem unbedingt die Anschrift mit angeben werden.