DenkmalKunst-Festival sucht Künstler

„Ich möchte dabei sein.“

1Das DenkmalKunstKunstDenkmal-Festival lenkt die Aufmerksamkeit auf verlassene Baudenkmäler, um deren Verfall oder gar den Abriss geschichtlicher Bausubstanz zu verhindern. Die meisterhafte Welt des historischen Fachwerks wird durch nationale und internationale Künstler zu neuem Leben erweckt. Jedem Künstler ist es dabei Herzenssache sich auf die ganz besondere Atmosphäre und Gegebenheit „seines“ Gebäudes einzulassen, es mit seiner Kunst zu beseelen und dies die Besucher fühlen zu lassen. Um an der Konzeption des Festivals mitzuwirken, trafen sich am 19. Juni erste Interessierte in Northeim. Eine bunte Mischung aus rund 40 schaffenden Künstlern hatte Gelegenheit sich zu vernetzen und Fragen zu stellen. Ob Couchsurfing, wenn man in einer der anderen 5Eck-Städte ausstellt, ob es ein zentrales Thema für die ausstellenden Künstler geben soll oder die Frage wer die Funktion des Kurators übernimmt wurde diskutiert. „Mein Leben wäre leblos ohne DenkmalKunst. Ich 2möchte in 2017 unbedingt wieder dabei sein“ so eine Teilnehmerin aus Hann. Münden. Jeder kann sich als ausstellender Künstler für das DenkmalKunst Festival 2017 bewerben. Schreiben Sie eine E-Mail an: denkmalaktivisten@gmail.com und Sie erhalten nähere Informationen. Das nächste Treffen der „Arbeitsgruppe Künstler“ findet am Sonntag, den 28. August um 10 (bis ca. 13 Uhr) im Jugendgästehaus in Osterode statt. Aktive sind willkommen und bringen Sie gern weitere Künstler mit, die Spaß daran haben an der Konzeption zu arbeiten.