Kein Kleingeld zur Hand? Kein Problem!


Parkticket mit Handy bezahlen –
immer mehr Städte machen mit

Auch in Hann. Münden präsentieren sich die Parkplätze modern. Foto: Stobbe

In immer mehr Städten können Parktickets ganz modern mit dem Smartphone bezahlt werden. Das mobile Bezahlen erspart die Suche nach dem Kleingeld und lässt daher auch nicht die typische Ausrede gelten, keine Münzen für den Parkscheinautomaten parat gehabt zu haben. Außerdem kann die Parkzeit bequem von unterwegs verlängert werden, so dass kein Bußgeld für das Parken über der Parkzeit anfällt. Das Bezahlen des Parkscheins läuft über eine SMS. Das Auto-Kennzeichen wird an die auf den Hinweistafeln vermerkte Nummer als SMS gesendet. Die gewünschte Parkzeit wird in Minuten (30 für 30 Minuten, 1 für eine Stunde, 2 für zwei Stunden, usw.) angegeben. Mit dem Erhalt der Bestätigungs-SMS ist die Parkgebühr bezahlt. Die Abrechnung erfolgt direkt über die Handy-Rechnung (oder das Prepaid-Guthaben). (sto.)