Klimaschutz durch Dämmung mit nachwachsenden Rohstoffen

Nachhaltig modernisieren mit Holzfaser-Dämmstoffen

(akz-o) In √§lteren und schlecht ged√§mmten H√§usern ist es an kalten Tagen oft ungem√ľtlich und k√ľhl. Dies gilt selbst f√ľr gut geheizte R√§ume, wenn die W√§nde kalt sind. Gleichzeitig geht durch schlecht ged√§mmte W√§nde und Decken ein gro√üer Teil der Heizw√§rme verloren ‚Äď das schadet der Umwelt und macht sich in hohen Heizkosten bemerkbar. Im Rahmen einer Renovierung ist es daher empfehlenswert, Dach und Fassade professionell d√§mmen zu lassen. F√§llt die Wahl auf Holzfaser-D√§mmstoffe, ist die neue Schutzh√ľlle f√ľr das Eigenheim zudem √∂kologisch und umweltfreundlich.

Zertifizierte Nachhaltigkeit

Die Holzfaser ist in vielfacher Hinsicht ein D√§mmstoff f√ľr Bauherren, die auf den Klimaschutz achten. Das Material aus nachwachsendem Rohstoff leistet seinen Beitrag im gesamten Produktzyklus: Es wird aus frischem und unbehandeltem Nadelholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt, das √ľberwiegend bei der Waldpflege anf√§llt. Anerkannte Zertifizierungssysteme wie FSC oder PEFC vergeben nur dann ein Pr√ľfsiegel, wenn die Forstbetriebe hohe Anforderungen an Nachhaltigkeit und Umweltvertr√§glichkeit einhalten. Weitere Voraussetzung f√ľr die Zertifizierung sind hohe Arbeitsqualit√§t und soziale Kompetenz.

Holzfaser-D√§mmstoffe sch√ľtzen die Atmosph√§re zudem vor zus√§tzlicher CO‚āā-Belastung. In jedem Baum ist eine gro√üe Menge Kohlenstoff gespeichert. In W√§ldern, die sich selbst √ľberlassen sind, zerfallen die B√§ume irgendwann und geben den Kohlenstoff in die Luft ab. Wird Holz verarbeitet ‚Äď etwa zu D√§mmstoffen ‚Äď, bleibt es auf die Nutzungszeit gebunden. So bindet beispielsweise eine zehn Zentimeter dicke Holzfaser-D√§mmung auf der Fassade eines typischen Einfamilienhauses von 180 Quadratmetern √ľber 5.700 Kilogramm Kohlenstoff. So viel, wie ein Kleinwagen auf einer Strecke von rund 52.000 Kilometern
ausstößt.

Gut gedämmt

Gerade im Hinblick auf eine Modernisierung sind Holzfaser-D√§mmstoffe sehr flexibel einsetzbar. Sie sind als anpassungsf√§hige D√§mmmatten, feste D√§mmplatten und als Einblas-D√§mmung verf√ľgbar, lassen sich unkompliziert verarbeiten und k√∂nnen au√üen wie innen angebracht werden. So eignen sie sich auch daf√ľr, H√§user mit denkmalgesch√ľtzter Fassade oder bestehende Dachkonstruktionen sicher zu d√§mmen. Die Leistungsf√§higkeit des wohngesunden D√§mmstoffs √ľberzeugt dabei im Winter genauso wie im Sommer.
Weitere Informationen finden Sie auf www.vdnr.net.