Regionaler Erzeugerverband Südniedersachsen e.V.

Kostbarkeiten wachsen vor der Haustür

Die Seele des Regionalen Erzeugerverband Südniedersachsen e.V. ist die Verbundenheit zur Region. Der Zusammenschluss von ländlichen Erzeugern, mittelständischen Veredelungsbetrieben und Gastronomen möchte für den Verbraucher das Angebot an ehrlichen, glaubwürdigen und qualitativ hochwertigen Produkten aus der Region übersichtlich aufbereiten. Eine glaubwürdige Kennzeichnung regionaler Produkte, Transparenz auf allen Stufen der Erzeugung, Verarbeitung, Vermarktung und Zertifizierung sowie regionaler Tier- und Umweltschutz sind nur einige Auszüge der Ziele und werden über eine eigene Marke transportiert.
Am 11.11. fiel der Startschuss für diese Marke „Kostbares Südniedersachsen“, bei dem das Regionalsiegel und rund 27 Markenträger der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Gestartet mit 16 Mitgliedern, sind es momentan 61, allein 33 sind aus dem Landkreis Northeim. Die bestehenden erfolgreichen Direktvermarkter in der Region sind Schätze, die gebündelt werden und gemeinsam mehr Strahlkraft für die Region haben. Die Mitglieder können die Vorteile der gemeinsamen Vermarktung nutzen, Zusammen­arbeit innerhalb des Vereins – von und zwischen Erzeugern und Betrieben der Weiterver­arbeitung – die Sicherung der Lebensmittel­produktion in der Region beleben und stärken.
Der unabhängige Qualitätsausschuss zertifiziert die Mitglieder nach Prüfkriterien wie Rohstoffherkunft, Verarbeitungsstandort, Transparenz, Inhaltsqualität, Berufsethik und einigen mehr – sieht sich so als Moderator zwischen Erzeuger, Verbraucher und Wirtschaft. „Die Wertschätzung der Landwirte ist wichtig und auch unser Lebensmittel sollten für uns einen Wert haben.“ so der Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer, der 27 Mitgliedern die Glaubwürdigkeitsurkunden überreicht hat. Diese dürfen die neue Regionalmarke „Kostbares Südniedersachsen“ mit Logo verwenden. Qualitätsausschuss ausgewählt da sie die Glaubwürdigkeitskritierien des Verbandes erfüllen. Das Glaubwürdigkeitssiegel, zeigt den Verbrauchern die Erfüllung der Prüfkriterien und steht als Garant für die Erfüllung eines ehrlichen Qualitäts- und Herkunftsversprechens. Eine gemeinsame Vermarktung, die Verlässlichkeit bei regionalen und qualitativ hochwertige Produkten über ein regionales Siegel soll dem Verbraucher als Wegweiser zu anerkannten regionalen Erzeuger und seinen Produkten dienen.
Unter den ausgezeichneten Betrieben sind: Bäckerei Binnewies, Bäckerei Brieske, Bauerncafé Sprengel, Becker‘s Bester GmbH, Einbecker Brauhaus AG, Einbecker Senfmühle GmbH, Forellenhof Leinetal, Getreidemühle Erich Sack, Göttinger Müsli Company, Herborts Hofladen, Highland Cattle-Zucht Rüdiger Wille, Hof Schlegel, Kaffeelino Kaffeerösterei, Kaffeemanufaktur Schnibbe GmbH, Landwirtschaft Andreas Baxmann, Landwirtschaft Dirk Dolle, Landwirtschaft Jens Timmermann, Landwohl – Ihre Familienfleischerei – Christian Koithahn, Mühlengut Voldagsen, Obstbau Wedemeier GbR, Rittergut Meinbrexen, Schäfers Hofladen, Thermalsole Sülbeck Ulrich Birkelbach, Verlag Jörg Mitzkat, Waldpädagogikzentrum Göttingen – Regionales Umweltbildungszentrum Reinhausen, Weserbergland-Spirituosen GmbH, Wiebkes Milchhaus – Eis und Hofladen.