Restaurant Waldwerk im Freigeist Northeim

Küchenpartys – Das perfekte Rezept für ein Get-together

© Sabine Mischke

Von Sabine Mischke

Man nehme: Einen innovativen Hoteldirektor und einen innovativen Küchenchef und lässt sie ein Jahr lang garen und dabei die hiesige Region mit ihrem Wald, ihren Felder und Wiesen erkunden. Man lässt sie sich mit den verschiedensten Lieferantinnen und Lieferanten austauschen bis hin nach Norwegen, um die besten Zutaten zu bekommen und man gebe ihnen unterstützende Hände: Hoteldirektor Philipp Amberg und Dirk Schrey und sein Küchenteam bringen seitdem die Natur in den Freigeist Northeim, insbesondere auf die Teller des im vergangenen Jahr im März 2017 eröffneten Restaurants Waldwerk. Küchenchef Dirk Schrey kombiniert modernes Kochen mit traditionellen Rezepten und verarbeitet hierfür regionale Zutaten wie Bärlauch und Fichtennadeln, Wild vom Hardenberg, Fleisch aus artgerechter Haltung, Forellen aus der Region sowie wiederentdecktes Rüben- und anderweitiges Gemüse.
Die Küchenparty ist in vollem Gang. Rund 200 Gäste bewegen sich in den großzügigen Räumlichkeiten des Hauses. Versorgt mit Drinks, insbesondere dem Hardenbergschen Hallers-Gin sowie den erlesenen Weinen der Vinothek Northeim machen sich die Besucherinnen und Besucher zu den Kochplätzen auf, die vom Kochpersonal des Hauses und geladenen Köchinnen und Köchen versorgt werden. Amberg und Schrey folgen auch mit diesem Event dem Credo des Hauses, dass letztendlich alles von dem Miteinander der einzelnen mitwirkenden Menschen abhängt. So begegnen sich die Gastgeber und das KochpersonaL des Hauses mit ihren Teams, Lieferantinnen und Lieferanten und geladene Köchinnen und Köche mit den Gästen. Selbst die Küche wird zu einem Raum der Geselligkeit und des sich Austauschens. Die Stimmung steigt und mittendrin spielt neben dem DJ Saxophonist Phunky Pil seine ersten Songs.

© Sabine Mischke

Dirk Schrey ist auf die Minute pünktlich. Er ist an diesem Abend überall. Wie der Küchenchef weiß, das die Pünktlichkeit ein Garant für ein gutes Essen ist, so pünktlich ist er auch in seinen Verabredungen. Zehn Minuten später findet er sich mit seinem 13köpfigem Team in der Küche zum vereinbarten Gruppenfoto ein, während im Ofen Rinderfilets und Lammkeulchen brutzeln. Und hierbei lassen es dann vom Küchenchef über Köche bis hin zu den Azubis alle krachen und es wird lustig. Auch zum vereinbarten Interview ist der sportliche Mann wieder pünktlich zwei Minuten später zurück. Er verhält sich dabei genauso aufgeschlossen wie zuvor mitten unter den Gästen und unter den Kolleginnen und Kollegen. Die erste Küchenparty sei so erfolgreich gewesen, erinnert sich Schrey gerne, dass sie bis 3 Uhr morgen in der Frühe abgetanzt hätten.
Die Küche geht nicht aus: Schon im Januar geht es gleich mit schönen Essensvorschlägen weiter und Schrey erzählt von dem jungen Kabeljau, den er dazu aus Norwegen kommen lässt. Und weil es richtig Spass macht, wird im Waldwerk nicht nur am 14. Februar der Valentinstag mit einem guten Essen gefeiert, sondern den gesamten Februar über vom 01. bis 29.02. Und ab Ende März – schwärmt der Kochprofi – verarbeiten wir die ersten Spargelspitzen.

Die nächste Küchenparty kommt bestimmt: Am 17.03.2018 soll zum großem Vergnügen aller Beteiligten das nächste Event steigen. Hoteldirektor Philipp Amberg und Küchenchef Dirk Schrey freuen sich mit ihrem Team erneut viele Gäste.