Gemeinschafts-Ausstellung am 25. und 26. August

Künstler gewähren Einblicke

 

Um Göttingen herum – von Waake, Ebergötzen und Landolfshausen in Richtung Duderstadt und über Dransfeld Richtung Hann. Münden sowie von Asche und Erbsen bis nach Hardegsen – findet die Aktion „Offene Ateliers im Göttinger Land 2018“ am 8. und 9. sowie am 15. und 16. September jeweils von 14 bis 18 Uhr statt. Die regionalen Künstler und Kulturschaffenden gewähren Einblicke in ihre Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Schmuck, Mosaik und Skizzen. Bereits im August präsentieren sich am 25. und 26. August von 15 bis 18 Uhr im Studio Wasserscheune in Adelebsen-Erbsen die Teilnehmer in einer Gemeinschafts-Ausstellung mit einer Auswahl ihrer Werke.
Seit über zehn Jahren sind die Offenen Ateliers vom Verein Kultur Rad ein fester Bestandteil des regionalen Kulturbetriebs. Besucher erfahren an zwei Wochenenden im September Wissenswertes über die Herstellung der kreativen Arbeiten und lernen die regionalen Kunstschaffenden zudem einmal persönlich kennen. Wer sich einen Vorab-Eindruck über die Arbeiten der Teilnehmer verschaffen möchte, ist herzlich zur Gemeinschafts-Ausstellung im Studio Wasserscheune eingeladen.
Die Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag, den 25. August, um 15 Uhr durch Landrat Bernhard Reuter statt. Studio Wasserscheune, Alte Dorfstraße 4, 37139 Adelebsen (OT Erbsen). www.offeneateliers.net