Kulturring startet die Saison

Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

Die Saison des Kulturring Einbeck startet im Oktober mit dem Comedy-Duo „Emmi & Willnowsky“. Musikalisch folgt mit „Rock the Circus“ eine elektrisierende Zirkusshow mit Rockmusik und Artistik. Im November erklärt Florian Schroeder in seinem Programm „Ausnahmezustand“, worauf es heute wirklich ankommt und im Dezember therapiert Ingo Appelt als „Der Staatstrainer“ Männer wie Frauen. Für die jungen Besucher ab 4 Jahren kommt das „Sams“ ins Theater und feiert Weihnachten.

Begonnen wird im Jahr 2020 traditionell mit der “Neujahrsgala“, diesmal mit dem Göttinger Symphonieorchester. In der Theatercomedy „CAVEWOMAN“ gibt Ramona Krönke einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung. Herbert Herrmann und Nora von Collande wundern sich in der Komödie „Als ob es regnen würde“ über plötzlichen Geldsegen. Im Februar begeistert „ABBA – The Tribute Concert“ die Besucher. Klassisch wird es mit dem „Noah Quartett“, bestehend aus Mitgliedern der NDR Elbphilharmonie, die zum Beethoven-Jahr im Alten Rathaus konzertieren. „Pinocchio – Das Musical“ verspricht ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. „Werner Momsen“, Klappmaul-Komiker aus Hamburg, hat im Februar ihm seine Soloshow. Anita & Alexandra Hofmann entführen im März in das „Wunderland der Träume“. Heiße Rhythmen und das Lebensgefühl Kubas sind bei „Pasión de Buena Vista“ zu erleben. Im April lädt Dietmar Wischmeyer als „Günther, der Treckerfahrer“ zu seiner ganz speziellen Jahreshauptversammlung. Zum Abschluss der Saison wird es im Mai noch einmal brüllend komisch in der Pole-Dance-Komödie „Brandheiß – gelöscht wird später“.
Alle Veranstaltungen sind im Eickeschen Haus beim Kulturring Einbeck in der Marktstraße 13, telefonisch unter 05561/916 556 und online unter www.einbeck.de/kulturing buchbar. Aktuelle Infos auch auf Facebook:@KulturringEinbeck