Kunsthandwerk boomt in Northeim

Elke Geile, Lydia Thauer, Silvia Zorn und Mani Zorn zeigten ihre Kunsthandwerk-Arbeiten in der „Galerie auf Zeit“ in Northeim. Quelle: Fachwerk-Fünfeck

Elke Geile, Lydia Thauer, Silvia Zorn und Mani Zorn zeigten ihre Kunsthandwerk-Arbeiten in der „Galerie auf Zeit“ in Northeim.
Quelle: Fachwerk-Fünfeck

Das Künstler-Ehepaar Silvia und Mani Zorn, zeigte gemeinsam mit anderen Künstlern ihre Arbeiten in der „Galerie auf Zeit“ in der Breiten Straße 50.
Das leerstehende Ladenlokal erwachte durch die Ausstellung von Schmuck, Ton- und Metallskulpturen, Drechslerwerkstücken und Malerei zu neuem Leben und bereicherte die Northeimer Innenstadt mit allerhand Sehenswertem. Die Galerie kehrt vom 17. bis 28. Mai wieder!

Machen Sie mit!

Interessierte Kunsthandwerker, die sich einbringen oder ähnliche Ideen in anderen Städten des Fünfecks durchführen möchten, können sich direkt bei Goldschmiedin Silvia und Drechslermeister Mani Zorn in Trögen unter der Telefonnummer 05505-5604 melden.
Ursprünglich kommt der Titel „Galerie auf Zeit“ aus Osterode, wo es ebenfalls Ausstellungen und Mitmach-Workshops gibt. Eine wunderbare Vernetzung auf der Künstlerebene! Interessante Einsichten auf: fruehlingsboten-osterode@t-online.de