Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Nadine Rohpeter und viele von Ihnen kennen mich sicherlich bereits, denn ich kümmere mich seit vielen Jahren um die Fünfeck.Spueren und freue mich, dass wir Ihnen endlich wieder eine Ausgabe unseres Fachwerk-Magazins präsentieren können – auch wenn sie ein wenig anders aussieht, als Sie es gewohnt sind! Seit dem Beginn der Corona-Pandemie war es weder für uns, noch für unsere Kunden einfach, weswegen wir uns im März dazu entschieden hatten, erst einmal keine Ausgaben auf den Markt zu bringen. Wichtig war es uns aber zu zeigen, dass wir auf keinen Fall untergehen, dass die Fünfeck.Spueren auch in schwierigen Zeiten für Ihre Kunden da ist und dennoch weiterhin erscheinen wird!

In der neuen Ausgabe der Fünfeck.Spueren haben wir bei einem ganz besonderen Fachwerk-Projekten hinter die Kulissen geblickt und nehmen Sie dabei mit! Ich hoffe, dass Sie beim Lesen genauso viel Spaß haben, wie wir es bei der Produktion hatten.

Das Team der Fünfeck.Spueren und ich wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns schon darauf, Ihnen die nächsten Ausgaben des Magazins präsentieren zu können!