Einbecker Hochzeitsnacht

„Love is all you need“

Frisch vermählt: Das glückliche Brautpaar
Jessica und Thomas Einbeck

Von Sabine Mischke

Wie schon die Gästeliste vermuten ließ, gab es auf der Einbecker Hochzeitsnacht eine besondere Trauung. Thomas Einbeck war mit künftiger Frau Jessica, Kindern und einer vergnügten Gästeschar eigens aus Berlin angereist, um seiner Verbundenheit zu Einbeck alle Ehre zu erweisen. Und so war es auch keineswegs verwunderlich, dass es sich die Einbecker Polizei, vertreten durch Britta Wünsche, nicht nehmen ließ, einen Gruß zu überbringen. Bräutigam Einbecks Polizeikollegen in Berlin hatten diese Grüße arrangiert. Bevor das Brautpaar mit seinen Gästen sich zum Essen zur „Genusswerkstatt Hotel Freigeist“ aufmachte, erzählte uns Einbeck die ein und andere Anekdote, dass es doch zu großen Irritationen bzgl. seines Namens in Einbeck gekommen sei. Auf jeden Fall sei er mit seiner Familie sehr herzlich überall vor Ort empfangen worden.
Lasst es die romantischen Popsongs von Markus Kümmerling, Betreiber der Musikschule M1, und der Sängerin Adriana de Paduanis sein, die umsichtige und wohlwollende Betreuung durch die Einbecker Standesbeamtinnen und Standesbeamten mit ihren ehrenamtlichen Helfern sowie das einmalige, anheimelnde Ambiente des Einbecker Alten Rathauses: Erneut überquerten mehrere Brautpaare in Folge den Einbecker Weihnachtsmarkt, um dann ihre Liebe im Trausaal des Standesamtes mit einem Ja-Wort zu bekräftigen.
„Die Einbecker Hochzeitsnacht ist nach meinen Infos einmalig in
Niedersachsen. Als wir im Dezember 2005 mit der Hochzeitsnacht anfingen, wurde im Vorfeld sogar ein Radiobericht vom NDR gebracht. Mittlerweile ist es die 14. Hochzeitsnacht. Einmal waren wir sogar im Frühjahr 2006 zusätzlich aktiv. Ansonsten findet die Hochzeitsnacht immer am 1. Freitag im Dezember statt. Die Besonderheiten sind das romantische Ambiente – Floristik und Kerzenschein – freie Getränke und Live-Musik nach der Trauung. Und natürlich die späten Trautermine am Abend bis in die Nacht hinein“, erzählte der Standesbeamte Lars Engelke während der Veranstaltung bei einem Glas Prosecco.

Am Freitag, den 01. Dezember 2017 war die Einbecker Hochzeitsnacht wieder der perfekte Anlass für unvergessliche Hochzeiten. Vier Brautpaare wurden mit ihren Gästen in dem mit festlicher Dekoration, gefertigt von „Blumen von Evelin“ in Zusammenarbeit mit dem „Einbecker Blaudruck“, und mit romantischen Kerzenschein erstrahlten Trausaal empfangen. Nach dem Ja-Wort konnten die frisch getrauten Eheleute und ihre Hochzeitsgesellschaft die besondere Atmosphäre entspannt bei Live-Musik und kostenfreien Getränken genießen und darauf anstoßen. Die Einbecker Brauerei, der Einbecker Getränkehandel sowie die Sparkasse Einbeck hatte die Getränke zur Verfügung gestellt. Adriana und Markus erfreuten mit Musikhighlights von Silbermond, John Denver und den Beatles, wie sie es schon seit zwei Jahren in der Region beweisen. So wurde dieser Abend für alle Beteiligten ein beeindruckendes Erlebnis. Bei jeder Hochzeitsnacht sind ehrenamtliche Helfer dabei, darunter war auch das Paar, welches bei der ersten Hochzeitsnacht als erstes heiratete: Adriana de Paduanis und Sascha Zander, die sich rundherum in der 14. Einbecker Hochzeitsnacht um das Wohlergehen der Gäste bemühten. Die Fotografenmeisterin Sabine Mischke hielt professionell auf Wunsch die Hochzeitszeremonie bildlich fest, damit der schönste Tag im Leben auch noch in Zukunft vor Augen bleibt.

Die 15. Einbecker Hochzeit ist schon in Planung. Sie soll am 07.12.2017 stattfinden und die Standesbeamtinnen und Standesbeamten laden ein, sich dafür im Einbecker Standesamt unter Telefon 05561/946166 anzumelden.