Duderstädter lädt in Einbeck zur Vernissage ein

Oskar Müller streift Fünfeck

Bei der Exkursion in Duderstadt begeisterte der Duderstädter Künstler Oskar OskarMüller Einbecker Besucher so sehr mit seinen Werken, dass diese gleich für eine Ausstellung durch das Fünfeck transportiert wurden. Unkompliziert und frisch, wie ihr Schaffer, werden die zahlreichen Werke die Räumlichkeiten des CoWorking Space in den Einbecker Kulturbüros am Möncheplatz 1 schmücken.
Betonierte Leinwände, kunstvolle Graffitis umgeben von herunterlaufende Farben machen Müllers Bilder aus. Er stellt Dinge eben anders dar. Fastfood, Konsum und Persönlichkeiten werden skrupellos vermalt und in Szene gesetzt.
Slogan wie „Don´t stop the party“ lassen die Blicke nicht von den Bildern und das wird sicher das Motto bei der Ausstellungseröffnung am 8.12. sein. Die Vernissage beginnt um 17 Uhr und wird musikalisch umrahmt.
Einbecker Kulturbüros,
Möncheplatz 1, Einbeck.
Die Ausstellung ist nach Vereinbarung flexibel bis zum 30.12.2016 zu besichtigen. Kontakt: 05561 7939580.