Persönliche Geschichten

PS.Speicher Lesebuch – jetzt erhältlich

Allen Geschichten gemeinsam ist der Bezug zum rollenden Kulturgut in all seinen Facetten. Und so liefert das „PS.Speicher Lesebuch 2018“ als Gemeinschaftsprojekt der Kulturstiftung Kornhaus und der FörderFreunde des PS.Speicher e.V. auf über 150 Seiten Geschichten von Autorinnen und Autoren, die alle ein tiefes und mitunter sentimentales Gefühl für alte Fahrzeuge haben.
In diesem Buch findet der Leser Geschichten um alte Fahrzeuge, mobile Menschen und ein ganz besonderes Museum. Und so heißt es schon im Vorwort der Herausgeber: „Ein Museum ist ein Ort der Geschichte. Und der Geschichten.

Auch der PS.Speicher – obwohl er sich nicht wirklich als Museum versteht – ist ein Ort, in dem Geschichte erhalten wird und lebendig bleibt – und in dem Geschichten erzählt werden. Was ist da naheliegender, als ein Jahrbuch herauszugeben, in dem genau dieses getan wird: Geschichten werden erzählt.“ Und so berichten Persönlichkeiten aus der Region ihre ganz eigene Geschichte und so finden wir in diesem Buch amüsante Anekdoten, nüchterne Beschreibungen, selbst erlebte Momente auf vier Rädern und sogar ein Märchen.
Zu den Autoren gehören unter anderem Dr. Andreas J. Büchting, Karl-Helmut Larkamp, Karl-Heinz Rehkopf und Prof. Dr. Gerd Litfin. Das Buch ist im PS.Shop erhältlich. (sto.)