Regionaler Erzeugerverband Südniedersachsen e.V.

Planungen für Südniedersachsentage haben begonnen

 

Der Regionale Erzeugerverband Südniedersachsen e.V. als Veranstalter hat mit den Planungen der ersten Südniedersachsentage im September auf dem Rittergut in Waake (Landkreis Göttingen) begonnen. An zwei Tagen präsentieren sich am 15. und 16. September vor der malerischen Kulisse des Ritterguts Freiherr von Wangenheim Produzenten und Veredelungsbetriebe, Kulturschaffende, Kunsthandwerker und Dienstleister aus der Region, um einmal mehr aufzuzeigen, was Südniedersachsen zu bieten hat. „Außerdem“, erläutert Siegfried Kappey aus Einbeck als Vorsitzender des Regionalen Erzeugerverbands Südniedersachsen e.V., „soll das Bewusstsein für die Kompetenz hiesiger Unternehmen gestärkt werden.“ Auch, um ein Vertrauensverhältnis zwischen Produzent und Verbraucher herzustellen.

Im Regionalen Erzeugerverband Südniedersachsen e.V. sind über 100 regionale Betriebe, Produzenten, Direktvermarkter und Förderer organisiert. Dieser Zusammenschluss präsentiert sich jetzt mit seinen Produkten und bietet Kartoffeln, Obst, Honig, Wurst- und Wildspezialitäten, Senf, Eis, Käse, Müsli und weitere Spezialitäten an einem Wochenende im September an. „Wir setzen auf den Dialog zwischen den Verbrauchern und Produzenten. Dabei entstehen Transparenz und Ehrlichkeit und damit Vertrauen“, sagt Kappey anlässlich des Pressetermins, bei dem das Konzept vorgestellt wurde. Begleitet wird das Event im September von einem umfangreichen kulturellen Angebot aus Künstlern, Kunsthandwerkern und einem Bühnenprogramm. Die ersten Südniedersachsentage werden von Sponsoren aus Politik und Wirtschaft unterstützt.

Regionale Erzeuger, die sich dem Verein anschließen möchten, können sich gern in der Geschäftsstelle melden.

Kontakt:
Regionaler Erzeugerverband
Südniedersachsen e.V.
Papenstraße 5, 37574 Einbeck
Telefon: 05561/9274433
www.kostbares-suedniedersachsen.de