Argilla Therm holt Prämierung beim Innovationspreis

Prämierte Ideen aus dem Fünfeck

Aus dem Kreis der 81 eingArgillaereichten Vorschläge für den Innovationspreis gab es insgesamt 13 Prämierte – fantastisch, dass gleich zwei aus dem Fünfeck kommen.
Der Innovationspreis wird in den drei Katego­rien „Gründer und Jungunternehmer“, ,,Bewer­ber mit bis zu 20 Mitarbeitern“ und „Bewerber über 20 Mitarbeiter“ jeweils für die Plätze eins bis drei vergeben. Dem Sieger winkt neben einem Scheck und Innovationspreissiegel auch noch die bronzene Innovationspreis­skulptur des aus Göttingen stammenden Künstlers Christian Jankowski. Ideen die etwas verändern und entwickeln möchten waren willkommen, ob aus dem Bereich Technik, Medizin oder sozialen Bereichen. Mut macht dieser Preis allen Beteiligten, weil er zeigt wie viel fulminante Ideen in der Region stecken und wie innovativ hier gedacht wird. Die Firma ArgillaTherm GmbH im Fünfeck ist eine aus Bau­ingenieuren und Physikern bestehende innovative Ideen­schmiede, die Heizungs- und Klima­systeme und Produkte auf Basis des Baustoffes Lehm entwickelt.
Die einzigartige Deckenheizung von ArgillaTherm® bietet die Zukunft der Raumlufterwärmung. Sie braucht denkbar wenig Energie, setzt auf den Traditionsbaustoff Lehm und sorgt darüber hinaus für ein einzigartiges Wohnraumklima. Alles in allem ist das neue Heizungssystem von ArgillaTherm® in seiner Art weltweit einzigartig. Herzstück des Niedertemperatur-Deckenheizsystems von ArgillaTherm® sind die patentierten Lehm-Systembauplatten. Es ist erstmalig in der langen Erfolgsgeschichte des Lehms möglich, den Naturbaustoff Lehm kostensparend und mit geringem baulichen Aufwand in nahezu alle Bauvorhaben – elektro- oder wassergebunden – zu integrieren. Wunderbar innovativ und progressiv in der Welt des Fachwerks.
www.argillatherm.de