Arbeitsergebnisse werden vom Arbeitsausschuss vorgestellt

Projekt Fachwerk-Fünfeck zieht Zwischenbilanz

Im Juni besuchten Bastian Wahler-Zak vom Fördermittelgeber Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und Alexandra Carls von der Oberfinanzdirektion Niedersachsen das Fachwerk5Eck zu einer Zwischenbilanz.
Start der Besprechung war in Osterode in der Villa Gyps. Der Arbeitsausschuss stellte den Besuchern die Arbeitsergebnisse der vergangenen Jahre vor, wie etwa das Gutachten von Prof. Gerner, das Tourismuskonzept und der demnächst erscheinende Reiseführer, das Marketingkonzept und die anstehenden Blogbeiträge, Machbarkeitsstudien der Konzeptimmobilien in Hann. Münden sowie Duderstadt und natürlich der Osteroder Konzeptimmobilie Villa Gyps vor Ort.
Danach ging die Reise weiter nach Northeim zur dortigen Konzeptimmobilie. In Einbeck standen am nächsten Tag die Ergebnisse der Magistrale der Baukultur und die Konzeptimmobilie Altes Rathaus im Mittelpunkt.
Bastian Wahler-Zak und Alexandra Carls zeigten sich zufrieden mit dem Projektstand und den bisher erzielten Ergebnissen.