Jazz durchströmt das 5ECK

Rathaushalle Einbeck lädt zum nächsten Frühschoppen

Schon seit vielen Jahren finden in Hann. Münden im Geschwister Scholl Haus begeistert angenommene Jazz-Frühschoppen statt. Durch die Vernetzungsinitiative 5Eck.de sind nun Einbecker Kulturschaffende dazu angeregt worden, auch in der Drei-Türme-Stadt ein regelmäßiges Jazz-Frühschoppen ins Leben zu rufen. Nach dem ersten Einbecker Jazz-Frühschoppen Ende November in der Einbecker TangoBrücke steht am 14. Januar auch schon das zweite Einbecker Jazz-Frühschoppen mit dem André Rabini Sextett aus Bremen auf dem Programm – und diesmal soll das alte Fachwerk-Rathaus mit seinen markanten drei Türmen zum Swingen gebracht werden.
Mit dem André Rabini Sextett erwartet das Publikum ein musikalisch ausgesprochen abwechslungsreicher Frühschoppen mit coolen Sinatra Swing-Songs, schmachtenden Balladen, lässigen Bossa Novas bis hin zu „Ausreißern“ des legendären Louis Prima, charmant präsentiert von André Rabini und seiner hochkarätig besetzten Band.

„Es würde uns freuen, wenn bald in allen 5Eck-Städten sonntägliche Jazz-Frühschoppen Menschen swingend zusammenführen.“ so Martin Keil vom Konzerthaus TangoBrücke in Einbeck. Begeisterung für diese Idee konnte auf Anhieb beispielsweise bei den Jazzfreunden Osterode e.V. geweckt werden.