Osterode am Harz nächster Gastgeber für 5Eck-Milonga

Schachtrupp-Villa lädt zum Tanz und Konzert

1Rund 100 Tangobegeisterte strömten am 7. August zur 5-Eck-Milonga in die Aegidienkirche in Hann. Münden. Es war eine knisternde Atmosphäre und Perlen der Tangomusik aus der Goldenen Ära der 1930er und 1940er Jahre durchströmten die mittelalterliche Kirche. Die Tangofreunde aus Einbeck, Duderstadt, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz, sowie der umliegenden Regionen ziehen am 18. September weiter durch das Fünfeck nach Osterode am Harz in eine alte verlassene Villa. Die Familie Schachtrupp gründete 1812 eine Bleiweißfabrik, die sich zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig der Region entwickelte. Der dazu gehörige Garten diente damals als 2Kurgarten des ehemaligen Kurortes Osterode. Die Stadt erwarb die klassizistische Villa 1858, nach verschiedener Nutzung steht die Villa nun seit Jahren leer. Der blaue Saal mit seinen hohen Balkontüren und den goldenen Kronleuchtern aus längst vergangenen Tagen wird die Tangoszene sinnlich willkommen heißen.

Auf dem Programm steht ein wundervolles Tangokonzert mit der Sängerin Anna Palupski und den beiden argentinsichen Gitarristen Leandro Riva & Leonardo Bravo. Das Konzert, in dem neben Tango auch südamerikanische Folklore zu hören sein wird, beginnt um 16:00 Uhr. Von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr schießt sich dann nahtlos die erste Milonga in der Schachtrupp-Villa an. Eintritt frei – Spenden willkommen.

3
Schachtrupp-Villa
Dörgestraße 40, Osterode a.Harz

Parkgelegenheiten befinden sich unmittelbar an der Villa.
Sitzplatzreservierung und weitere Informationen beim Veranstalter: Tangobrücke, Einbeck
www.tango.5eck.de
Kristin & Bernd Pfeiffer mit Team vom Restaurant da capo freuen sich die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen zu können. Gegenüber der Schachtrupp-Villa. Sonntag ab 17:30 Uhr.
Telefon: 05522 9168044
www.da-capo-osterode.de