Initiatoren pflanzen dritte 5Eck-Eiche

Sie pflanzen und pflanzen

Die Traube der Teilnehmer wird von Fünfeckstadt zu Fünfeckstadt immer größer, wenn weiter die 5Eck Eiche gepflanzt wird. In der Duderstädter Innenstadt durfte die dritte Trauben-Eiche, auf dem Herwig-Böning-Platz gegenüber der St. Cyriakus-Basilika, Platz nehmen und begeistern. Nach Einbeck und Hann. Münden und Einbeck soll auch sie das Zusammenwachsen symbolisieren.

Die Initiatoren freuen sich über die gemeinsame Aktion.

Über die letzten zwei Jahre hinweg sind auchfünf Fachwerkstädte auf Bürgerebene zusammengewachsen und die gemeinsamen Projekte und Aktionen durchweg befruchtend. „Die Idee lebt und die Zusammenarbeit des Fünfecks auf einem guten Weg.“ so Wolfgang Nolte, Duderstadts Bürgermeister.
Gemeinsam mit der Stadt hat Ingrid Müller, Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege in Northeim, die 5Eck Eiche in Northeim zur Umsetzung gebracht, so waren alle eingeladen am 8. Juni der 5Eck Eiche Wurzelstoff zu geben – wir berichten in der Juli Ausgabe. Osterode zieht mit der Pflanzung, nach kleiner Sommerpause, im Herbst nach.