60 Jahre Gandersheimer Domfestspiele

Spielzeit von Juni bis August

 

Mit Anreise der Schauspieler im Frühjahr beginnt in Bad Gandersheim alljährlich etwas, das Einheimische gerne die „Fünfte Gandersheimer Jahreszeit“ nennen: Die idyllische Kleinstadt am Harzrand erwacht zum Leben – und verwandelt sich für einige Wochen in eine bunte Festspielstadt.
Die Gandersheimer Domfestspiele sind seit 60 Jahren das kulturelle Aushängeschild in Südniedersachsen. Sie zeigen herausragendes Theater auch im nationalen Vergleich. In den Festspielwochen kommen jährlich zwischen 50.000 bis 60.000 Besucher in die Kurstadt, um sich von den Aufführungen vor der romanischen Stiftskirche verzaubern zu lassen. Mit aufregenden Schauspiel- und Musiktheaterinszenierungen sind die Gandersheimer Domfestspiele zu einem Markenzeichen geworden, das weit über die Region hinaus Beachtung findet. In der vergangenen Spielzeit hat der neue Intendant der Gandersheimer Domfestspiele, Achim Lenz, erstmals ein großes Tanzmusical mit ins Programm genommen und damit neue Akzente gesetzt. Traditionell wird auch immer ein phantasievolles Kinder- und Familienstück gezeigt. Gastspiele, Konzerte, Galas, Lesungen und Feste runden das Festspiel-Programm ab. Ein Besuch bei den Gandersheimer Domfestspielen wird somit zum Erlebnis für die ganze Familie.
Schnell Karten sichern für die Darbietungen Jedermann, Fame, The Addams Family, Peter Pan, Bier für Frauen oder Die Maradona Variationen. Tickets und Infos:
Kartenzentrale, Stiftsfreiheit 12
37581 Bad Gandersheim
Tel. 05382/73-777, Fax 73-770
karten@gandersheimer-­domfest­spiele.de
www.gandersheimer-domfestspiele.de