Lehrpfad

Swastika

Swastika (auch Svastika, Suastika; von Sanskrit
Glücksbringer) ist ein Kreuz mit vier etwa gleich langen, einheitlich abgewinkelten Armen. Sie können nach rechts oder links zeigen, recht-, spitz-, flachwinkelig oder rundgebogen und mit Kreisen, Linien, Spiralen, Punkten oder sonstigen Ornamenten verbunden sein. Solche Zeichen, das älteste von etwa 10.000 v. Chr., wurden in Asien und Europa gefunden. Das auf dem Bild zu erkennende „Hakenkreuz“ hat nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun, sondern war das Wappen der Patrizierfamilie Raven am früheren Toreingang an einem
Einbecker Haus. Als Sinnbild göttlichen Neuerschaffens und der Wiedergeburt, gehört die auch zu unserem germanischen und europäischen kulturhistorischen Erbe und wurde früher oft im Fachwerk eingeschnitzt.
Quelle:wikipedia