Tausende Lichter fĂĽr Duderstadt

Neun Meter hoher Weihnachtsbaum steht vor Rathaus

In Duderstadt ist ein geschmĂĽckter Tannenbaum vor dem Rathaus Tradition. Foto: Archiv/Treffpunkt Stadtmarketing Duderstadt e.V.

In Duderstadt wurde vor kurzem die Weihnachtszeit eingeläutet, denn der diesjährige Weihnachtsbaum hat seinen Platz vor dem Rathaus gefunden! Mit seinen neun Metern thront die Tanne aus Westerode nun vor dem Verwaltungssitz und sorgt für weihnachtliche Stimmung in der Fachwerkstadt!

Besonders für die Mitarbeiter des Bauhofs wartete da aber viel Arbeit, denn der Baum wollte mit seinen fast vier Metern Durchmaß nicht nur aufgestellt, sondern auch geschmückt werden! Rund 5000 Lichter wurden deswegen in den Tagen nach der Aufstellung durch den Bauhof angebracht. Dafür mussten die zahlreichen Lichterketten – die jede rund 370 LED-Lämpchen enthalten – einzeln an den Baum gebracht werden. Aber nicht nur die Nordmanntanne vor dem Rathaus wollte geschmückt werden, sondern auch der Stadtbaum, der mit 1000 Lichtern ebenfalls in der Dunkelheit wunderschön leuchtet.
Die Stadt wird noch bis zum zweiten Februar mit tausenden von Lichtern erfüllt sein, denn seit dem vergangenen Jahr gibt es die Aktion „Winterbeleuchtung“. Nach der Premierensaison waren die Rückläufe so gut, dass man sich entschieden hat, die Aktion auch in diesem Jahr zu wiederholen. Besonders, weil der traditionelle Weihnachtstreff durch die Corona-Pandemie in Duderstadt nicht stattfinden kann. Dafür können sich die Bewohner und Besucher der Stadt nun nicht nur an rund 25.000 LED-Lichtern erfreuen, sondern auch rund 100 Fichtenbäumen, die an den Straßenlaternen aufgestellt und für weitere weihnachtliche Stimmung sorgen werden. Geschmückt werden
die Bäumchen übrigens von den Geschäftstreibenden und Anwohnern!

Eine Aktion, die in diesem schwierigen Jahr sicherlich besonders für fröhliche Gesichter in den Straßen der Fachwerkstadt sorgen wird.