Töpfermarkt in Großenrode

Erschwingliche Kunst für jedermann und Vorstellung des neuen Schwalbenturms

Hochwertige Keramiken, Gebrauchsgeschirr und auch Sammlerstücke werden in Großenrode auf dem 17. Töpfermarkt angeboten. Dazu erwartet der veranstaltende Bürgerverein „Unsere Umwelt-Mörliehausen e,V.“ wieder über 50 Keramiker aus dem In- und Ausland am Muttertagswochenende (11. / 12. Mai). Der Markt ist am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Das Markttreiben findet auf einem alten, denkmalgeschützten Gutshof statt und hat mit seiner einzigartigen Atmosphäre in den vergangenen Jahren immer tausende Gäste angezogen. Das umfangreiche Programm macht die Veranstaltung nicht nur für Keramikliebhaber interessant: Dazu gehören die Auftritte des Schulzirkus „Piccolino“, das Kinderzelt und Mitmach-Aktionen für junge Besucher ebenso wie die Fachausstellungen und Vorführungen rund um den Werkstoff Ton. Der Experimental-Archäologe Jean-Loup Ringot nimmt Klein und Groß mit in die Vergangenheit.

Aufgrund der positiven Resonanz wird es auch wieder einen Marktteil „Land und Leben“ geben. Hier lassen sich ländliche Handwerker wie Steinmetz, Mollenhauer oder Filzerin gern über die Schulter schauen. Allerlei Wissenswertes sieht, schmeckt und erfährt man zudem beim Schaukäsen, Imker und Ökobauern.

Der Reinerlös des Marktes kommt auch dieses Mal wieder dem Naturschutz zugute. So hat der Veranstalter aus diesen Mitteln mit Unterstützung der Bingo-Lotterie einen Schwalbenturm errichtet, der pünktlich zum Marktbeginn über dem Gelände thront und vor Allem den kaum noch vorhandenen Rauchschwalben Nistmöglichkeiten im Dorf anbieten soll. Er wird jetzt einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt und Vereinsmitglieder stehen dann Rede und Antwort zu dem Projekt.

Der Weg nach Moringen-Großenrode (15 km nördlich von Göttingen) ist gut und weiträumig ausgeschildert, kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Weiteres über den Markt und die Aktivitäten des Bürgervereins auf der Homepage unter www.toepfermarkt-grossenrode.de.oder www.facebook.com/ToepfermarktGrossenrode.