Verschenken Sie Kultur zu Weihnachten

Ausgabe201612_17_FS_Druck_V2In gro√üen Schritten geht es auf Weihnachten zu und passend dazu hat der Vorverkauf f√ľr das Festival Denkmal!Kunst KunstDenkmal! 2017 (Festival-DKKD), dem bedeutendsten kulturellen Ereignis in S√ľdniedersachsen im Jahr 2017, begonnen. Dauerkarten sind ab sofort an zahlreichen Vorverkaufsstellen sowie online zu einem Vorzugspreis erh√§ltlich. Bis zum 31. Dezember kosten Festival-Dauerkarten 20 ‚ā¨!
Die Vorbereitungen f√ľr dieses einzigartige Gro√üereignis laufen bereits seit Monaten auf Hochtouren. Im Herbst kommenden Jahres, genauer vom 29. September bis zum 8. Oktober 2017, wird das Festival erstmals gemeinsam in den St√§dten des Fachwerk5Ecks (Duderstadt, Einbeck, Hannoversch M√ľnden, Northeim und Osterode am Harz) durchgef√ľhrt. Ihren Ursprung hat die Veranstaltung in Hannoversch M√ľnden, wo DKKD in den Jahren 2007, 2009, 2011 und 2013 √§u√üerst erfolgreich durchgef√ľhrt wurde. Im Rahmen des ‚ÄěFachwerk5Ecks‚Äú wartet das Festival aber mit ganz anderen Dimensionen auf ‚Äď alles mal f√ľnf eben!
DKKD 2017 das hei√üt: Mindestens 80 Denkm√§ler, wie beispielweise T√ľrme, Gew√∂lbekeller, Hinterh√∂fe, verlassene Orte und morbide R√§ume, werden gleichzeitig in den 5Eck-St√§dten jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr ge√∂ffnet, verwandeln sich in Ateliers und Galerien oder Theater und Konzerts√§le. Allein 300 schaffende K√ľnstler empfangen an diesen stimmungsvollen Orten die Besucher mit Workshops, Installationen und √ľberraschen mit Geheimnissen in bislang Verborgenem. Musik, Lesungen, Kabarett, Theater und Verr√ľcktes lassen zudem die Fachwerkst√§dte lebendig werden. Manches davon tags√ľber, vieles im Rahmen von nahezu 250 kulturellen Abendveranstaltungen.
F√ľr den DenkmalAktivisten und Veranstalter des Festivals DKKD 2017, Bernd Demandt (Hann. M√ľnden), steht fest: ‚ÄěDie DKKD ‚Äď als Kultur- und Kunstfestival ausgerichtet ‚Äď wird Einwohnern und G√§sten die Einzigartigkeit der historischen Altst√§dte im ‚ÄěFachwerk5Eck‚Äú erleben lassen, und deren Aufmerksamkeit auch auf bislang unsanierte und ungenutzte Baudenkm√§ler lenken! Nur so‚Äú, Demandt weiter, ‚Äěk√∂nne der weitere Verfall oder gar der Abriss geschichtlicher Bausubstanz verhindert und wertvolle Impulse f√ľr Bek√§mpfung des Leerstandes der Altst√§dte gegeben werden.
Dieses gemeinsame Ziel des Festivals wird nicht nur getragen vom Organisationsteam um Bernd Demandt sondern auch von den Stadtverwaltungen des ‚Äě5Ecks‚Äú sowie unz√§hligen engagierten freiwilligen Festival-HelferInnen in den St√§dten.
http://www.festival-dkkd.de